Schüsse aus fahrendem Auto: Prozess gegen 40-Jährigen

Schüsse aus fahrendem Auto: Prozess gegen 40-Jährigen

Weil er in Britz aus einem fahrenden Auto auf einen Mann geschossen haben soll, steht ein 40-Jähriger ab heute (14. Mai 2019) vor dem Landgericht.

Landgericht Berlin

© dpa

Die Anklagebehörde geht davon aus, dass er den Geschädigten heimtückisch töten wollte. Der attackierte Mann sei im September 2018 vor einer Bar verletzt worden. Wenig später soll der Angeklagte auf einen weiteren Geschädigten geschossen haben, der dem anderen Opfer zu Hilfe habe eilen wollen. Dieser Mann sei von einem Querschläger getroffen und lebensgefährlich verletzt worden. Die Anklage gegen den 40-Jährigen lautet auf versuchten Mord und versuchten Totschlag.
Das Blaulicht
© dpa

Kriminalität

Von Dieben, Brandstiftern & Co.: Aktuelle Polizeimeldungen und Nachrichten über Verbrechen und Prozesse in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 14. Mai 2019 08:40 Uhr

Weitere Polizeimeldungen