Mann vor Hostel niedergestochen: Verdächtiger in U-Haft

Mann vor Hostel niedergestochen: Verdächtiger in U-Haft

Nach einer Messerattacke auf einen 24-Jährigen vor einem Hostel in Friedrichshain ist gegen den Tatverdächtigen Haftbefehl erlassen worden.

Handschellen

© dpa

Dem 19-Jährigen werde versuchter Totschlag vorgeworfen, sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft am Mittwoch (08. Mai 2019) auf Anfrage. Der Mann sitze in der Untersuchungshaft.
Laut Polizei wurde das Opfer bei einem Streit am Samstagabend niedergestochen. Er wurde am Oberkörper, Rücken und an den Händen schwer verletzt. Der 24-Jährige kam in eine Klinik und musste sofort operiert werden. Beide Männer kannten sich laut Polizei.
Der Verdächtige flüchtete zunächst. Am Dienstag wurde er in einer Wohnung in Altglienicke gefasst.
Das Blaulicht
© dpa

Kriminalität

Von Dieben, Brandstiftern & Co.: Aktuelle Polizeimeldungen und Nachrichten über Verbrechen und Prozesse in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 9. Mai 2019 08:23 Uhr

Weitere Polizeimeldungen