Urteil im Prozess gegen frühere Ärztefunktionäre erwartet

Urteil im Prozess gegen frühere Ärztefunktionäre erwartet

Im Prozess gegen frühere Berliner Ärztefunktionäre wegen des Verdachts der Untreue will das Landgericht heute das Urteil verkünden. Drei der Mediziner sollen laut Anklage vor rund acht Jahren als damalige Vorstände der Kassenärztlichen Vereinigung Berlin mit Hilfe des vierten Angeklagten rechtswidrig Übergangsgelder von jeweils 183 000 Euro erhalten haben.

Ein Richterhammer aus Holz

© dpa

Auf der Richterbank liegt ein Richterhammer aus Holz. Foto: Uli Deck/Archiv

Die Zahlungen seien erfolgt, obwohl sich abgezeichnet habe, dass der Vorstand weitere Jahre im Amt bleiben würde, heißt es. Der Staatsanwalt plädierte auf Bewährungsstrafen, die Verteidiger forderten Freispruch. Zuständige Fachabteilungen hätten den Vorgang vor Auszahlung des Geldes geprüft und bestätigt, argumentieren die Anwälte.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 29. April 2019 02:20 Uhr

Weitere Polizeimeldungen