Mann bei mutmaßlichem Drogenkauf in Neukölln verletzt

Mann bei mutmaßlichem Drogenkauf in Neukölln verletzt

Ein 44-Jähriger ist in Neukölln bei einem mutmaßlichen Drogenkauf mit einem Messer verletzt worden.

Polizei-Westen

© dpa

Das Verhandlungsgespräch in der Mainzer Straße entwickelte sich kurz vor Mitternacht zu einem Streit, wie die Polizei am Freitag (12. April 2019) mitteilte. Demnach stach dabei ein bislang Unbekannter mit einem Messer mehrfach in den Oberschenkel des Mannes. Der 44-Jährige wurde ambulant behandelt, konnte das Krankenhaus nach Polizeiangaben anschließend aber wieder verlassen. Der Täter entkam unerkannt.
Das Blaulicht
© dpa

Kriminalität

Von Dieben, Brandstiftern & Co.: Aktuelle Polizeimeldungen und Nachrichten über Verbrechen und Prozesse in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 12. April 2019 09:33 Uhr

Weitere Polizeimeldungen