Pfandautomaten manipuliert? Zwei Männer vor Gericht

Pfandautomaten manipuliert? Zwei Männer vor Gericht

Weil sie einen Pfandflaschenautomaten manipuliert und so rund 115 000 Euro erschlichen haben sollen, stehen zwei Männer heute (09. April 2019) vor dem Amtsgericht Tiergarten.

Amtsgericht Tiergarten

© dpa

Die 32- und 34-jährigen Angeklagten sollen den Ermittlungen zufolge von Ende 2013 bis Oktober 2014 einen in ihrer Firma aufgestellten Leergut-Automaten so eingestellt haben, dass die eingeführten Flaschen nicht wie vorgesehen zerstört wurden. Stattdessen hätten sie erneut in den Automaten eingelegt werden können. Mehr als 450 000 Pfandflaschen seien so gegenüber dem für das Auswerten zuständigen Unternehmen zu viel abgerechnet worden. Die Anklage lautet auf gewerbsmäßigen Betrug.
Das Blaulicht
© dpa

Kriminalität

Von Dieben, Brandstiftern & Co.: Aktuelle Polizeimeldungen und Nachrichten über Verbrechen und Prozesse in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 9. April 2019 08:33 Uhr

Weitere Polizeimeldungen