Frau lebensgefährlich verletzt: Lebensgefährte verdächtigt

Frau lebensgefährlich verletzt: Lebensgefährte verdächtigt

Eine 41-jährige Frau ist in Spandau vermutlich von ihrem Lebensgefährten schwer verletzt worden.

Blaulicht Polizei

© dpa

Am Sonntag (07. April 2019) gegen 19.00 Uhr hörten Nachbarn Schreie aus einer Wohnung in einem Haus im Salchendorfer Weg, wie die Polizei am Montag mitteilte. Wenig später wurde dort die Frau mit schweren, stark blutenden Halsverletzungen gefunden. Sie wurde von Sanitätern in ein Krankenhaus gebracht. Inzwischen sei ihr Zustand stabil, so die Polizei.
Der 43-jährige Freund der Frau war ebenfalls in der Wohnung. Die Polizei nahm ihn fest. Wegen einer Verletzung an der Hand wurde er kurz in einem Krankenhaus behandelt und dann an eine Mordkommission übergeben. Gegen ihn soll ein Haftbefehl wegen versuchten Totschlags ausgestellt werden.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 8. April 2019 16:43 Uhr

Weitere Polizeimeldungen