Frau schlägt bewaffnete Räuber in die Flucht

Frau schlägt bewaffnete Räuber in die Flucht

Eine Frau hat in Berlin-Marzahn zwei mit Pistole bewaffnete Räuber in die Flucht geschlagen, als diese Geld und ein Handy forderten. Die jungen Männer sprachen die 49-jährige Frau am Samstagmorgen an, als sie in der Landsberger Allee auf eine Straßenbahn wartete, wie die Polizei mitteilte. Einer der beiden trug demnach ein Tuch über dem Mund und forderte mit einer Pistole die Frau auf, ihre Geldbörse abzugeben.

Blaulicht Polizei

© dpa

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/Archiv

Als sie antwortete, kein Geld bei sich zu haben, verlangten die Männer das Handy der Frau. Daraufhin nahm die 49-Jährige ihr Telefon in die Hand und erklärte, nun die Polizei anzurufen. Damit hatten die Männer offenbar nicht gerechnet. Sie liefen plötzlich weg und konnten von den alarmierten Beamten nicht mehr gefunden werden.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Samstag, 6. April 2019 12:00 Uhr

Weitere Polizeimeldungen