Drogenhandel im Darknet: Dealer in Charlottenburg gefasst

Drogenhandel im Darknet: Dealer in Charlottenburg gefasst

Ein Kilogramm Heroin, 500 Gramm Kokain und zehn Ecstasy-Pillen haben Ermittler bei einem Mann in Charlottenburg gefunden, der Drogen im Darknet verkauft haben soll.

Internet-Kriminalität

© dpa

Sie seien am Dienstag (02. April 2019) in einer Wohnung am Heckerdamm entdeckt worden, teilten die Polizei und die Berliner Staatsanwaltschaft am Donnerstag mit. 600 leere Briefumschläge, eine vierstellige Bargeldsumme, ein Laptop und ein Handy wurden ebenfalls gefunden. Der 29-Jährige soll seit Januar Drogen über das Darknet, einem abgeschirmten Bereich im Internet, verkauft haben. Der mutmaßliche Dealer wurde festgenommen und sitzt nun in Untersuchungshaft.
Glasfaserkabel in einem Verteilerpunkt
© dpa

Internet News

News rund um das Internet. Alle aktuellen Entwicklungen zum Thema Datenschutz, Sicherheitsupdates und Trends. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 4. April 2019 15:19 Uhr

Weitere Polizeimeldungen