Mutmaßlicher Fahrraddieb bei Käufer-Treffen geschnappt

Mutmaßlicher Fahrraddieb bei Käufer-Treffen geschnappt

Statt wie gedacht nur einen interessierten Fahrradkäufer anzutreffen, ist ein Verkäufer und mutmaßlicher Dieb am Montagmittag (11. März 2019) am S-Bahnhof Lichtenberg der Polizei ins Netz gegangen.

Ein Mann versucht ein Fahrradschloss aufzubrechen

© dpa

Zuvor hatte ein 34-Jähriger die Beamten alarmiert. Er hatte ein ihm gestohlenes Fahrrad auf einer Internetplattform entdeckt, wo es zum Verkauf stand. Daraufhin verabredete er sich mit dem Verkäufer, einem 33 Jahre alten Mann.

Weitere gestohlene Fahrräder und Drogen in der Wohnung des Verdächtigen

Die als Zivilbeamte auftretenden Polizisten durchsuchten daraufhin den Tatverdächtigen und fanden den Angaben zufolge Drogen. In seiner Wohnung stießen sie dann auf mehrere Messer, weitere Drogen sowie zwei Fahrräder, die vermutlich ebenfalls entwendet worden waren, wie es hieß. Sämtliche Beweismittel seien beschlagnahmt und der 33-Jährige vorläufig festgenommen worden.

Eigentümer erhielt Fahrrad zurück

Das dreijährige Kind des Mannes übergaben die Beamten der Mutter, weil die Wohnung eine verwahrlosten Eindruck gemacht habe. Außerdem verfassten sie einen Bericht ans Jugendamt. Sein gestohlenes Fahrrad erhielt der 34-jährige Eigentümer zurück.
Fahrraddiebstahl verhindern
© dpa

Fahrraddiebstahl vorbeugen: Fünf Tipps

Mit einem guten Schloss und der richtigen Anschließtechnik können Radbesitzer Fahrraddiebstahl vorbeugen. ADFC und Schlosshersteller erklären, worauf es ankommt. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 12. März 2019 08:28 Uhr

Weitere Polizeimeldungen