Patientinnen missbraucht? Physiotherapeut vor Gericht

Patientinnen missbraucht? Physiotherapeut vor Gericht

Ein Berliner Physiotherapeut, der zwei Patientinnen missbraucht haben soll, muss sich ab heute (11. März 2019) vor dem Landgericht verantworten.

Justitia

© dpa

Dem 64-Jährigen werden Übergriffe auf zwei Frauen zur Last gelegt. Nach den Ermittlungen soll es im August 2018 in seiner Praxis zu sieben mutmaßlichen Taten gekommen sein. Er habe die Misshandlungen als Teil seiner therapeutischen Behandlung ausgegeben. Die Anklage lautet auf Missbrauch unter Ausnutzung eines Behandlungsverhältnisses, Vergewaltigung und Körperverletzung. Der Mann ist im November 2018 wegen ähnlicher Vorwürfe bereits zu einer Gefängnisstrafe von mehr als drei Jahren verurteilt worden.
Das Blaulicht
© dpa

Kriminalität

Von Dieben, Brandstiftern & Co.: Aktuelle Polizeimeldungen und Nachrichten über Verbrechen und Prozesse in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 11. März 2019 08:57 Uhr

Weitere Polizeimeldungen