Mann bei Streit an Tankstelle schwer verletzt

Mann bei Streit an Tankstelle schwer verletzt

Ein Streit an einer Tankstelle ist in Spandau eskaliert: Nach mehreren Tritten gegen den Kopf ist ein 34-Jähriger ins Krankenhaus gebracht worden.

Polizei Blaulicht

© dpa

Er erlitt am Sonntag (24. Februar 2019) in den frühen Morgenstunden schwere Kopfverletzungen und war zunächst bewusstlos, wie die Polizei mitteilte. Zwei Angreifer hatten den Mann demnach zunächst mit Bierflaschen und einem Feuerlöscher beworfen.
Herbeigerufene Polizisten schnappten zwei Tatverdächtige, 24 und 39 Jahre alt, nach einem Fluchtversuch in der Nähe. Die Ermittlungen laufen. Die Männer waren aus noch unbekannter Ursache am Nachtschalter der Tankstelle in der Streitstraße aneinander geraten. Dort wollte der 34-Jährige Bier kaufen. Der spätere Angreifer rief einen weiteren Mann zur Verstärkung hinzu.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 25. Februar 2019 08:57 Uhr

Weitere Polizeimeldungen