Betrüger haben auch Tierhalter im Visier

Betrüger haben auch Tierhalter im Visier

Tierschützer empfehlen Haustierhaltern, bei der Suche nach verschwundenen Tieren vorsichtig mit den eigenen Daten zu sein.

Katze vermisst

© dpa

An einer Laterne hängt ein Zettel mit "Katze vermisst".

«Betrüger durchsuchen im Internet systematisch Suchmeldungen zu vermissten Tieren, in denen private Kontaktdaten, insbesondere Telefonnummern der Halter angegeben sind», sagte die Sprecherin des Vereins Tasso, Laura Simon. Mithilfe dieser Daten versuchten vermeintliche Finder, Geld für die Rückgabe der Tiere zu fordern. Simon spricht - wie auch die Polizei - von Einzelfällen. In Berlin ist jetzt solch ein Fall passiert. Seit zwei Monaten sucht eine Familie ihre Dackeldame Schnipsel und wurde bereits erpresst.
Das Blaulicht
© dpa

Kriminalität

Von Dieben, Brandstiftern & Co.: Aktuelle Polizeimeldungen und Nachrichten über Verbrechen und Prozesse in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 12. Februar 2019 08:58 Uhr

Weitere Polizeimeldungen