Verhaftungen: Vier Männer sollen Kinder zu Prostitution gezwungen haben

Verhaftungen: Vier Männer sollen Kinder zu Prostitution gezwungen haben

Wie erst jetzt bekannt wurde, hat die Berliner Polizei im Dezember vier Männer festgenommen, die Kinder zu Prostitution gezwungen haben sollen.

Polizei

© dpa

Die Männer im Alter zwischen 23 und 55 Jahren sitzen in Untersuchungshaft und sollen Jungen im Kindesalter und Jugendliche aus Rumänien nach Berlin gebracht haben. Nach Angaben der Polizei vom Mittwoch (06. Februar 2019) sollten sie sich wohl im Berliner Tiergarten und im Schöneberger Regenbogenkiez für den Unterhalt ihrer Väter prostituieren. Darunter sollen sich auch eigene Kinder der mutmaßlichen Täter befunden haben.

Anzahl der Opfer noch unklar

Im Dezember vergangenen Jahres waren die vier Männer in einer rumänischen Kleinstadt festgenommen worden. Im Zuge der Ermittlungen konnten auch einige Kinder und Jugendlichen an die Jugendämter übergeben werden. Um wie viele Opfer es sich handelte, war zunächst offen. Laut Polizei sind die Beteiligten in solchen Fällen häufig familiär verbunden und in Netzwerken organisiert.

Gerichtsverfahren zu ähnlichem Fall wird aktuell verhandelt

Derzeit steht ein 42-jähriger Rumäne in Berlin vor Gericht, der seine 13-jährigen Söhne nach Berlin geholt und dort zur Prostitution gezwungen haben soll. Ob der aktuelle Fall damit im Zusammenhang stehen könnte, war zunächst unklar. Bei der Berliner Staatsanwaltschaft war am Abend niemand mehr zu erreichen, die Polizei konnte dazu die Angaben machen.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 7. Februar 2019 08:45 Uhr

Weitere Polizeimeldungen