Autofahrer rammt Haus und bedroht Zeugen mit Taschenmesser

Autofahrer rammt Haus und bedroht Zeugen mit Taschenmesser

Ein betrunkener Autofahrer hat nach einer Unfallfahrt in Oderberg (Landkreis Barnim) einen Zeugen mit einem Messer bedroht.

Alkoholtest bei Polizeikontrolle

© dpa

Der 40-jährige kam am Dienstagabend (05. Februar 2019) mit seinem Wagen von der Straße ab und streifte ein Geschäftshaus, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Das Auto stoppte vor einem Lokal. Als ein Gast, der den Unfall gehört hatte, die Fahrertür öffnete, zog der Mann ein Taschenmesser. Später beleidigte der aggressive Fahrer die alarmierten Sicherheitskräfte. Ein Alkoholtest ergab 2,3 Promille. Er blieb unverletzt und musste seinen Führerschein sowie das Messer abgeben. Die Beamten notierten Anzeigen gegen ihn wegen Unfallflucht, Bedrohung und Beleidigung.
Das Blaulicht
© dpa

Kriminalität

Von Dieben, Brandstiftern & Co.: Aktuelle Polizeimeldungen und Nachrichten über Verbrechen und Prozesse in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 6. Februar 2019 14:26 Uhr

Weitere Polizeimeldungen