Polizei nimmt Trickbetrüger fest: Bundesweite Aktivitäten?

Polizei nimmt Trickbetrüger fest: Bundesweite Aktivitäten?

Die Polizei hat in Wedding am Montag (04. Februar 2019) drei Männer festgenommen, die im Verdacht stehen, möglicherweise bundesweit als Trickbetrüger tätig gewesen zu sein.

Handschellen

© dpa

Zuvor sollen sie in der Wohnung einer 87-jährigen Frau Schmuck entwendet haben. Wie die Hamburger Polizei am Dienstag weiter mitteilte, sollen die Männer im Alter von 23, 26 und 49 Jahren die Frau angesprochen und behauptet haben, Reparaturarbeiten an Wasserleitungen in ihrem Haus in Spandau durchführen zu müssen. So sollen sie in ihre Wohnung gelangt sein, wo sie den Diebstahl begangen haben sollen. Anschließend konnte die Polizei die mutmaßlichen Täter in Wedding festnehmen, wo sie auch den Schmuck der Seniorin sicherstellen konnten.
Bereits im August vergangenen Jahres waren die drei Deutschen in den Fokus des Landeskriminalamtes Hamburg geraten. Demnach sollen sie in mehreren Bundesländern immer wieder unter Vorwand in die Wohnungen von Senioren zwischen 74 und 97 Jahren gelangt sein. Derzeit ermittelt die Hamburger Polizei federführend, ob das Trio auch für weitere Trickdiebstähle in der Bundesrepublik verantwortlich sein könnte.
Das Blaulicht
© dpa

Kriminalität

Von Dieben, Brandstiftern & Co.: Aktuelle Polizeimeldungen und Nachrichten über Verbrechen und Prozesse in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 6. Februar 2019 08:14 Uhr

Weitere Polizeimeldungen