Juwelier-Einbrecher nach Tat in Ku'damm-Nähe weiter flüchtig

Juwelier-Einbrecher nach Tat in Ku'damm-Nähe weiter flüchtig

Nach dem Einbruch bei einem Juwelier nahe dem Kurfürstendamm ist die Suche nach den Tätern und der Beute bisher ergebnislos geblieben.

«Blitzeinbruch» bei Juwelier nahe Ku'damm

© dpa

Die Ermittlungen zu der Tat vom Dienstagabend (22. Januar 2019) dauerten an, sagte eine Polizeisprecherin am Mittwoch. Zwei Männer waren gegen 17.45 Uhr mit einem gestohlenen Auto in die Schaufensterscheibe des Geschäfts am Los-Angeles-Platz gefahren. Die maskierten Täter gelangten so in den Laden, bedrohten zwei Angestellte mit einer Waffe und erbeuteten Uhren und Schmuck. Sie entkamen zu Fuß, das Auto blieb am Tatort zurück. Warum die Männer trotz zweier Türen zum Laden die Scheibe zertrümmerten, war laut der Polizeisprecherin offen. Möglicherweise hätte man zum Betreten des Geschäfts klingeln müssen.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 23. Januar 2019 15:10 Uhr

Weitere Meldungen