Brandanschlag in Neukölln: Noch keine konkreten Hinweise

Brandanschlag in Neukölln: Noch keine konkreten Hinweise

Zwei Tage nachdem in Neukölln neun Fahrzeuge eines Ordnungsamtes angezündet worden sind, hat die Polizei weiterhin noch keine konkreten Hinweise zu Tat und Motiv.

Neun Fahrzeuge des Ordnungsamts ausgebrannt

© dpa

Nach dem Brand von neun Fahrzeugen des Ordnungsamtes am Sonntagabend in Neukölln hat der Staatsschutz die Ermittlungen übernommen.

Aktuell wird mit Hochdruck in alle Richtungen ermittelt, wie ein Polizeisprecher sagte. Der Staatsschutz vom Landeskriminalamt Berlin, der für politisch motivierte Taten zuständig ist, ist in die Ermittlungen einbezogen.

40 Einsatzkräfte löschten den Brand

Am vergangenen Sonntag hatten Unbekannte neun Dienstfahrzeuge des Neuköllner Ordnungsamtes auf einem Hof in der Juliusstraße angezündet. Die Feuerwehr war mit rund 40 Einsatzkräften vor Ort, um den Brand zu löschen und ein Übergreifen auf das Dienstgebäude sowie Nachbargebäude zu verhindern.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 22. Januar 2019 09:22 Uhr

Weitere Polizeimeldungen