Fahrzeugbrände in Mitte und Neukölln

Fahrzeugbrände in Mitte und Neukölln

Am frühen Freitagmorgen haben in Berlin-Mitte und -Neukölln fast zeitgleich zwei Fahrzeuge in Flammen gestanden. In der Afrikanischen Straße im Stadtteil Wedding brannte um kurz nach 3.00 Uhr ein Kleinbus, wie die Polizei mitteilte. Passanten alarmierten Polizei und Feuerwehrleute, die die Flammen unter Kontrolle brachten. Der Bus wurde am Heck beschädigt.

Feuerwehr

© dpa

Ein Feuerwehrauto steht in Berlin bei einer Informationsveranstaltung des Bundesamtes. Foto: Britta Pedersen/Archiv

In Neukölln brannte ebenfalls um kurz nach 3.00 Uhr ein Auto in der Parchimer Allee vollständig aus. Ein Anwohner hatte zuvor einen lauten Knall gehört und daraufhin die Feuerwehr gerufen. In beiden Fällen geht die Polizei von Brandstiftung aus.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 18. Januar 2019 07:20 Uhr

Weitere Polizeimeldungen