Kino besprüht: Mutmaßliche Graffiti-Sprayerin festgenommen

Kino besprüht: Mutmaßliche Graffiti-Sprayerin festgenommen

Eine 28-Jährige ist beim Besprühen des Kinos International auf der Karl-Marx-Allee erwischt worden. Die junge Frau stehe im Verdacht, die denkmalgeschützte Fassade zusammen mit drei weiteren Sprayern mit einem 20 Meter langen, rosafarbenen Schriftzug besprüht zu haben, teilte die Polizei am Samstag mit. Eine Streife bemerkte die Tat am Samstagmorgen gegen 2.30 Uhr, woraufhin die Gruppe davonlief.

Die Frau konnte jedoch gestellt werden und ist, wie sich herausstellte, schon wegen ähnlicher Graffiti-Taten vorbestraft. In ihrer Tasche fanden die Polizisten Spraydosen und Permanentmarker. Die mutmaßliche Sprayerin bestritt jedoch, die Tat begangen zu haben. Sie sei nur spazieren gewesen, sagte sie nach Angaben der Polizei.
Erst am Donnerstag war der Polizei ein australischer Graffiti-Tourist ins Netz gegangen, nachdem er einen Waggon am U-Bahnhof Ruhleben besprüht hatte.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Samstag, 5. Januar 2019 12:30 Uhr

Weitere Polizeimeldungen