Mann fremdenfeindlich angegriffen und verletzt

Mann fremdenfeindlich angegriffen und verletzt

Berlin (dpa/bb)- Ein 54-Jähriger ist in Berlin-Friedrichshain fremdenfeindlich beleidigt, angegriffen und leicht verletzt worden. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, wurde der Mann während seiner Arbeit als Reinigungskraft am Eingang des U-Bahnhofs Frankfurter Allee von einem 35-Jährigen mehrmals ins Gesicht geschlagen. Als der Mann zu Boden ging, soll der Angreifer weiter gegen den Kopf getreten haben.

Zuvor hatte der Angreifer den 54-Jährigen demnach aus einer Gruppe heraus fremdenfeindlich beleidigt. Der 35-jährige Angreifer sei alkoholisiert gewesen, hieß es.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 11. Dezember 2018 08:10 Uhr

Weitere Meldungen