Organisierte Kriminalität: Senat kündigt Polizei-Lagebild an

Organisierte Kriminalität: Senat kündigt Polizei-Lagebild an

Die Berliner Polizei soll jetzt doch ein sogenanntes Lagebild zum Thema organisierte Kriminalität erstellen. Das kündigte Innen-Staatssekretär Torsten Akmann (SPD) am Montag im Innenausschuss an. Erst kürzlich hatte sich Innensenator Andreas Geisel (SPD) gegen Kritik verteidigt, weil es in Berlin bisher kein Lagebild zur organisierten Kriminalität gab. «Selbstverständlich weiß das LKA um die Situation bei organisierter Kriminalität», sagte Geisel. Es werde aber ein bundesweites Lagebild erstellt, weil erst so ein realistisches tatsächliches Bild entstehe.

Innen-Staatssekretär Torsten Akmann

© dpa

Innen-Staatssekretär Torsten Akmann. Foto: Monika Skolimowska/Archiv

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 10. Dezember 2018 12:40 Uhr

Weitere Polizeimeldungen