Drei Verletzte bei Schlägerei zwischen zwei Männergruppen

Drei Verletzte bei Schlägerei zwischen zwei Männergruppen

Bei einer Schlägerei in Berlin-Friedrichshain sind drei Männer verletzt worden, einer von ihnen schwer. Auf dem RAW-Gelände an der Revaler Straße stritten sich am frühen Samstagmorgen zwei Männergruppen, wie die Polizei mitteilte. Ein 19-Jähriger soll demnach einen 32-Jährigen mit einer Flasche gegen den Kopf geschlagen haben. Dieser stürzte zu Boden.

Blaulicht

© dpa

Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei leuchtet. Foto: Stefan Puchner/Archiv

Als ihn der Angreifer weiter schlug und trat, kamen dem jungen Mann seine zwei Begleiter, 26 und 34 Jahre alt, zur Hilfe. Sie wurden von der Gruppe des Angreifers attackiert und gingen ebenfalls zu Boden. Der 19-Jährige flüchtete anschließend mit seinen drei Komplizen im Alter von 18 bis 21 Jahren. Die alarmierte Polizei stellte die Männer und nahm sie fest. Der 32-Jährige wurde mit schweren Kopfverletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Seine beiden Begleiter erlitten leichte Verletzungen. Warum sich die Männer stritten, war zunächst unklar.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Samstag, 24. November 2018 17:40 Uhr

Weitere Meldungen