Graffiti auf Waggons gesprüht: Polizei setzt Reizgas ein

Graffiti auf Waggons gesprüht: Polizei setzt Reizgas ein

Berliner Polizisten haben drei junge Männer geschnappt, die mehrere U-Bahn-Waggons beschmiert haben sollen.

Graffiti-Sprayer

© dpa

Die 19, 20 und 29 Jahre alten Tatverdächtigen lieferten sich auf einem Gelände der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) noch eine kurze Verfolgungsjagd mit den Beamten, wurden aber in der Nacht zum Montag (19. November) an der Grundstücksmauer gefasst, wie die Polizei mitteilte. Den 29-Jährigen setzten die Beamten mit Reizgas außer Gefecht, er wurde danach von Rettungskräften behandelt. Bei dem Trio wurde Graffiti-Ausrüstung beschlagnahmt. Ein Zeuge hatte die Täter beim Sprayen in der Erich-Kurz-Straße beobachtet und die Polizei gerufen.
Das Blaulicht
© dpa

Kriminalität

Von Dieben, Brandstiftern & Co.: Aktuelle Polizeimeldungen und Nachrichten über Verbrechen und Prozesse in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 20. November 2018 08:33 Uhr

Weitere Polizeimeldungen