Keine Beute nach Automaten-Sprengungen

Keine Beute nach Automaten-Sprengungen

In Lichtenberg haben unbekannte Täter vergeblich versucht, mit der Sprengung von Automaten Beute zu machen.

Polizei Blaulicht

© dpa

Am frühen Montagmorgen (19. November) hörte ein Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes laut Polizei in der Tiefgarage eines Einkaufszentrums in der Möllendorffstraße in Lichtenberg einen lauten Knall. Daraufhin fand er einen aufgesprengten Parkscheinautomaten vor und alarmierte die Beamten. Kurz danach entdeckten diese einen zweiten, durch einen Sprengsatz beschädigten Automaten. In beiden Fällen sei es nicht gelungen, die Geräte ganz zu öffnen, diese seien aber stark beschädigt, teilte die Polizei mit.
Das Blaulicht
© dpa

Kriminalität

Von Dieben, Brandstiftern & Co.: Aktuelle Polizeimeldungen und Nachrichten über Verbrechen und Prozesse in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 20. November 2018 08:28 Uhr

Weitere Meldungen