Schlafenden in Kanal geworfen: Prozess gegen zwei Männer

Schlafenden in Kanal geworfen: Prozess gegen zwei Männer

Zwei Männer, die einen schlafenden Betrunkenen in Kreuzberg in den Landwehrkanal geworfen haben sollen, stehen ab heute (16. November) vor dem Landgericht.

Die Statue Justizia

© dpa

Der 37 Jahre alte Geschädigte wurde bei dem mutmaßlichen Angriff im Juni 2018 schwer verletzt, wie die Polizei damals mitteilte. Den Angeklagten im Alter von 38 und 47 Jahren wird versuchter Totschlag zur Last gelegt. Sie sollen den Mann gegriffen und in das Wasser geworfen haben. Als zwei Zeugen den 37-Jährigen aus dem Landwehrkanal gezogen hatten und ihn reanimieren wollten, soll das angetrunkene Duo sie behindert haben. Für den Prozess sind drei Verhandlungstage geplant.
Das Blaulicht
© dpa

Kriminalität

Von Dieben, Brandstiftern & Co.: Aktuelle Polizeimeldungen und Nachrichten über Verbrechen und Prozesse in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 16. November 2018 08:46 Uhr

Weitere Meldungen