Blutiger Überfall: Polizei fasst Verdächtige

Blutiger Überfall: Polizei fasst Verdächtige

Rund zwei Wochen nach einem blutigen Überfall auf einen Mann in einer Kneipe in Gesundbrunnen hat die Polizei fünf mutmaßliche Täter gefasst.

S-Bahnhof Berlin-Gesundbrunnen

© dpa

Mehr als 100 Polizisten, darunter auch Mitglieder von Spezialeinheiten, nahmen die Verdächtigen am Mittwoch (14. November) in Berlin und Brandenburg fest. Nach einem Streit bei einer Hochzeit in der Nacht zum 27. Oktober verfolgten die Täter ihr Opfer bis zu der Kneipe. Sie griffen dann mit einem Beil, einer Pistole, einem Hockeyschläger und weiteren Gegenständen an. Das 39-jährige Opfer wurde schwer verletzt. Zu den Angreifern gehörte auch eine 23-jährige Frau, die durch einen versehentlichen Schuss aus der Pistole ihres Bruders getötet wurde.
Das Blaulicht
© dpa

Kriminalität

Von Dieben, Brandstiftern & Co.: Aktuelle Polizeimeldungen und Nachrichten über Verbrechen und Prozesse in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 14. November 2018 14:32 Uhr

Weitere Polizeimeldungen