Bekannten erstochen und ausgeraubt? Prozess

Bekannten erstochen und ausgeraubt? Prozess

Weil er einen Bekannten in einer Wohnung in Schöneberg ermordet haben soll, steht ein 35-Jähriger ab dem 5. November 2018 vor dem Landgericht.

Amtsgericht Tiergarten

© dpa

Der Angeklagte soll auf das 64 Jahre alte Opfer, das er den Ermittlungen zufolge erst kurz zuvor kennengelernt hatte, mit einem Küchenmesser eingestochen haben, um Gegenstände aus der Wohnung zu stehlen. Nach der Flucht des mutmaßlichen Angreifers hatten Passanten die Hilferufe eines Mannes gehört. Sie entdeckten den Schwerverletzten auf dem Balkon einer Erdgeschosswohnung und alarmierten Polizei und Rettungskräfte. Einige Tage nach dem Verbrechen im Januar 2018 starb der 64-Jährige.
Das Blaulicht
© dpa

Kriminalität

Von Dieben, Brandstiftern & Co.: Aktuelle Polizeimeldungen und Nachrichten über Verbrechen und Prozesse in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 5. November 2018 09:11 Uhr

Weitere Polizeimeldungen