Polizei stellt Diebesbande auf frischer Tat

Polizei stellt Diebesbande auf frischer Tat

Eine vierköpfige mutmaßliche Diebesbande ist in Marzahn auf frischer Tat ertappt worden.

Polizei Blaulicht

© dpa

Beamte eines Fachkommissariats beobachteten das Quartett am Montag (29. Oktober) auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Allee der Kosmonauten, wie es sich auffällig für die ältere Kundschaft interessierte. Die Verdächtigen bestiegen anschließend einen Wagen, dessen Kennzeichen bereits bei einer vorangegangenen Tat am 26. Oktober von aufmerksamen Zeugen abgelesen worden war, wie die Polizei mitteilte.
Das Quartett fuhr danach zu einem Supermarktparkplatz in die Landsberger Allee. Hier beobachten die Ermittler, wie zwei der Männer im Alter von 19 und 24 Jahren das Portemonnaie einer 64-Jährigen aus ihrer Handtasche stahlen. Als sie das Geschäft verließen, schnappten die Zivilpolizisten zu. Die Verdächtigen im Alter von 15, 19, 24 und 42 Jahren wurde erkennungsdienstlich behandelt, das Auto sichergestellt.
Das Blaulicht
© dpa

Kriminalität

Von Dieben, Brandstiftern & Co.: Aktuelle Polizeimeldungen und Nachrichten über Verbrechen und Prozesse in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 30. Oktober 2018 08:40 Uhr

Weitere Meldungen