Raubüberfälle auf Frauen: SEK-Einsatz mit Festnahme

Raubüberfälle auf Frauen: SEK-Einsatz mit Festnahme

Spezialeinsatzkräfte des Landeskriminalamtes und Polizisten haben einen mutmaßlichen Räuber in Berlin festgenommen. Der 36-Jährige steht im Verdacht, Ende Juli sechs Raubüberfälle auf Frauen in Friedrichshain begangen zu haben. Er soll sie mit einer Schusswaffe bedroht und Geld verlangt haben. Der Verdächtige befand sich am frühen Samstag in einer Wohnung in Friedrichsfelde, wie die Polizei mitteilte. Er sollte noch am Samstag einem Haftrichter vorgeführt werden, der über einen Haftbefehl entscheidet.

Polizei

© dpa

Ein leuchtendes Blaulicht auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei. Foto: Jens Büttner/Archiv

Der Täter soll mit einem Fahrrad unterwegs gewesen sein. Die Polizei hatte Hinweise aus der Bevölkerung zu dem Mann bekommen. Davor war mit Fotos aus einer Überwachungskamera öffentlich nach ihm gefahndet worden, wie es weiter hieß.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Samstag, 13. Oktober 2018 17:20 Uhr

Weitere Meldungen