Cannabispflanzen bei Wohnungsbrand entdeckt

Cannabispflanzen bei Wohnungsbrand entdeckt

Ein Wohnungsbrand in Lichtenberg hat eine kleine Cannabisplantage enttarnt.

Hanfpflanzen

© dpa

Wie die Polizei am 7. Oktober mitteilte, bemerkte eine Bewohnerin des Mehrfamilienhauses am Abend zuvor gegen 21.00 Uhr Rauch, der aus der Wohnung eines 34-Jährigen stieg und alarmierte die Feuerwehr. Die Einsatzkräfte entdeckten beim Löschen die Reste von verbrannten Cannabispflanzen in sechs Blumentöpfen. Außerdem zerstörten die Flammen die technischen Hilfsmittel für die Aufzucht der Pflanzen. Das Brandkommissariat ermittelt nun, ob die die Geräte möglicherweise den Brand ausgelöst haben. Der Bewohner war zur Zeit des Brandes nicht zu Hause.
Das Blaulicht
© dpa

Kriminalität

Von Dieben, Brandstiftern & Co.: Aktuelle Polizeimeldungen und Nachrichten über Verbrechen und Prozesse in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 8. Oktober 2018 08:49 Uhr

Weitere Polizeimeldungen