39-Jähriger wegen Serie von Bankbetrügereien vor Gericht

39-Jähriger wegen Serie von Bankbetrügereien vor Gericht

In einem Prozess um eine Serie von Bankbetrügereien mit einem Schaden von rund 200 000 Euro kommt ein 39-Jähriger ab heute (24. September 2018) vor das Berliner Landgericht.

Strafprozessordnung

© dpa

Der Angeklagte soll mit gefälschten Ausweisdokumenten mehrere Bankkonten eröffnet haben. Diese habe er unbekannten Dritten zur Verfügung gestellt, um illegal erlangte Geldbeträge dorthin transferieren zu lassen. Ermittlungen zufolge soll der 39-Jährige das Geld unmittelbar nach Eingang abgeholt und weiterverteilt haben. Ihm werden insgesamt 30 Taten ab Februar 2017 zur Last gelegt. Für den Prozess wegen Urkundenfälschung und Betrugs sind 13 Verhandlungstage vorgesehen.
Das Blaulicht
© dpa

Kriminalität

Von Dieben, Brandstiftern & Co.: Aktuelle Polizeimeldungen und Nachrichten über Verbrechen und Prozesse in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 24. September 2018 09:05 Uhr

Weitere Meldungen