Fünf Menschen bei Streit durch Pfefferspray verletzt

Fünf Menschen bei Streit durch Pfefferspray verletzt

Drei junge Frauen und zwei Männer sind bei einem Streit in Alt Treptow durch Pfefferspray verletzt worden.

Die fünf waren am Freitagabend (21. September) in einer Gruppe mit 15 weiteren Menschen an einem Schiffsanleger an der Puschkinallee in Treptow unterwegs, wie die Polizei am Samstag mitteilten. Dort gerieten sie mit 10 Unbekannten in einen Streit.
Zunächst wurde gepöbelt, dann zielte einer der Unbekannten mit Pfefferspray auf die Gruppe. Dabei wurden drei junge Frauen und zwei Männer verletzt, alle im Alter zwischen 16 und 18 Jahren. Die Angreifer konnten unerkannt flüchten. Sie waren «überwiegend männlich», sagte der Polizeisprecher. Der Grund für den Streit war demnach zunächst unklar.
Das Blaulicht
© dpa

Kriminalität

Von Dieben, Brandstiftern & Co.: Aktuelle Polizeimeldungen und Nachrichten über Verbrechen und Prozesse in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 24. September 2018 08:29 Uhr

Weitere Meldungen