Streit eskaliert: Mann mit Messer schwer verletzt

Streit eskaliert: Mann mit Messer schwer verletzt

Ein 21-Jähriger ist bei einer Auseinandersetzung in Spandau mit einem Messer schwer verletzt worden.

Eingeschaltetes Blaulicht auf Polizeifahrzeug

© dpa

Wie die Polizei am Donnerstag (20. September) mitteilte, geriet der Mann mit einem 16-Jährigen am Mittwochabend in der Stichstraße in Spandau in einen Streit. Es soll um einen Fußball gegangen sein, Näheres ist nicht bekannt. Die Situation eskalierte, und der Jugendliche versuchte, den 21-Jährigen mit einer Metallstange zu schlagen. Dieser konnte den Angriff abwehren und schlug daraufhin den 16-Jährigen mit der Faust ins Gesicht. Ein 34-jähriger Mann kam hinzu und attackierte den 21-Jährigen mit einem Messer.
Dieser erlitt schwere Stich-und Schnittverletzungen und wurde in eine Klinik gebracht. Der Jugendliche wurde ambulant behandelt. Der mutmaßliche Messerstecher konnte flüchten, jedoch habe die Polizei seinen Namen ausfindig machen können.
Das Blaulicht
© dpa

Kriminalität

Von Dieben, Brandstiftern & Co.: Aktuelle Polizeimeldungen und Nachrichten über Verbrechen und Prozesse in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 20. September 2018 12:57 Uhr

Weitere Meldungen