Brandanschlag auf türkischen Bildungsverein

Brandanschlag auf türkischen Bildungsverein

Auf einen türkischen Bildungsverein in Neukölln ist mutmaßlich ein Brandanschlag verübt worden.

«Feuerwehr-Sperrzone»

© dpa

In der Nacht zum 20. September brach dort ein Feuer aus. Brandermittler des Landeskriminalamts waren am Morgen vor Ort und sicherten spuren. Augenzeugen berichteten von Rußspuren an der Außenfassade des Gebäudes und eingeschlagenen Scheiben. Auf dem Fußgängerweg ist ein Schriftzug zu sehen, der auf einen Konflikt zwischen Türken und Kurden hindeutet. Die «B.Z.» berichtete, dass Anwohner die Flammen bemerkt hatten und schnell löschten.
Im Januar waren türkische Bodentruppen in der nordsyrischen Region Afrin einmarschiert, um die Kurdenmiliz YPG aus dem Gebiet zu vertreiben. Ankara stuft sie als Ableger der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK ein.
Das Blaulicht
© dpa

Kriminalität

Von Dieben, Brandstiftern & Co.: Aktuelle Polizeimeldungen und Nachrichten über Verbrechen und Prozesse in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 20. September 2018 08:23 Uhr

Weitere Meldungen