Jugendliche verletzen zwei Männer schwer und berauben sie

Jugendliche verletzen zwei Männer schwer und berauben sie

Eine Gruppe Jugendlicher hat zwei Männer zuerst schwer verletzt und dann beraubt. Ein Krankenwagen brachte die beiden Männer in eine Klinik.

Krankenwagen

© dpa

Ein Krankenwagen im Einsatz. Foto: Arno Burgi/Archiv

Sie habe die beiden am U-Bahnhof Kottbuser Tor am Sonntagabend zunächst bedrängt und nach ihren Wertgegenständen gefragt, teilte die Polizei am Montag (17. September 2018) mit. Danach kam es zum Streit, bei dem die Unbekannten den Männern erst ins Gesicht schlugen und sie dann schwer verletzten. Die Schnittwunde am Hals des 22-jährigen und der tiefe Schnitt am Bein seines zwei Jahre älteren Bruders sollen von einem Messer stammen. Nach dem Streit floh die Gruppe mit der Tasche des Jüngeren in Richtung Oranienplatz.
Das Blaulicht
© dpa

Kriminalität

Von Dieben, Brandstiftern & Co.: Aktuelle Polizeimeldungen und Nachrichten über Verbrechen und Prozesse in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 17. September 2018 11:37 Uhr

Weitere Meldungen