Mann wegen Verdacht auf Brandstiftung festgenommen

Mann wegen Verdacht auf Brandstiftung festgenommen

Weil er mehrere Gegenstände angezündet haben soll, ist ein 64-Jähriger in Berlin-Neukölln festgenommen worden.

Brennendes Streichholz

© dpa

In der Emser Straße brannte ein Motorroller (Symbolbild)

Wie die Polizei am Mittwoch (12. September 2018) mitteilte, entdeckten Passanten Dienstagnacht an einer Hauswand an der Emser Straße einen brennenden Motorroller. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen, der drohte, auf das Wohnhaus überzugreifen. Ein 34 Jahre alter Anwohner erlitt durch das Feuer eine leichte Rauchgasvergiftung.

Mann wollte offenbar auch Kita anzünden

Wenig später stand in der Nähe eine Mülltonne in Flammen. Ein Anwohner berichtete zudem von einem Mann, der versucht habe, den Rollladen einer Kindertagesstätte anzuzünden. In der Siegfriedstraße fassten Polizisten dann den Verdächtigen. Der 64-Jährige sollte am Mittwoch einem Haftrichter vorgeführt werden.
Das Blaulicht
© dpa

Kriminalität

Von Dieben, Brandstiftern & Co.: Aktuelle Polizeimeldungen und Nachrichten über Verbrechen und Prozesse in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 12. September 2018 14:21 Uhr

Weitere Polizeimeldungen