Staatsschutz ermittelt nach Angriff auf Familienauto

Staatsschutz ermittelt nach Angriff auf Familienauto

Nach der Attacke auf das Auto einer Familie in Berlin-Friedrichshain hat der Staatsschutz die Ermittlungen aufgenommen. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, gibt es bei dem Angriff am Samstagabend in der Rigaer Straße Hinweise auf einen politischen Hintergrund. Eine dreiköpfige Gruppe hatte den Angaben zufolge die Heckscheibe des Autos mit einem unbekannten Gegenstand eingeschlagen und vermutlich Cola durchs Fenster gekippt. Auch sollen die Angreifer die Familie beschimpft haben. Ein tatverdächtiger 17-Jähriger wurde demnach wenig später festgenommen. Der elfjährige Junge, der im Auto saß, soll ihn wiedererkannt haben.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Sonntag, 19. August 2018 13:10 Uhr

Weitere Meldungen