Kleintransporter einer Firma brennen: Kripo ermittelt

Kleintransporter einer Firma brennen: Kripo ermittelt

In Hellersdorf haben zwei Kleintransporter einer Firma gebrannt.

Polizei

© dpa

Die Polizei prüft, ob das Feuer am späten Samstagabend (4. August) in der Böhlener Straße gelegt wurde. Wie die Beamten am Sonntag mitteilten, hätten Anwohner gegen 21.30 Uhr einen dumpfen Knall gehört und Flammen an einem der Firmentransporter gesehen, die auf einem Anwohnerparkplatz standen. Kurz darauf sei ein Motorrad mit hoher Geschwindigkeit davongefahren. Das Feuer griff derweil auf den danebenstehenden Transporter über. Die Autos konnten nicht mehr gerettet werden - laut Feuerwehr brannten beide vollständig aus. Ein Brandkommissariat des Landeskriminalamtes hat die Ermittlungen übernommen.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 6. August 2018 09:03 Uhr

Weitere Meldungen