Zigarettenräuber entkommen mit Beute in Rollkoffern

Zigarettenräuber entkommen mit Beute in Rollkoffern

Die Beute ließen sie sich in Rollkoffer packen: Zwei Räuber haben in Gesundbrunnen mit einer Schusswaffe einen Spätkauf überfallen.

Polizeifahrzeuge

© dpa

Neben Geld erbeuteten die beiden unbekannten Täter in der Nacht zum 28 Juli eine größere Menge Zigaretten, wie die Polizei mitteilte.
Ein 17 Jahre alter Mitarbeiter des Geschäfts an der Pankstraße in Gesundbrunnen wurde geschlagen, trug aber keine Verletzungen davon. Seinen Aussagen zufolge hat das Duo gegen 0.15 Uhr den Laden betreten. Einer der beiden habe den jungen Mann dann mit einem Schlag ins Gesicht getroffen, der andere bedrohte ihn mit einer Schusswaffe. Anschließend hätten sie ihn aufgefordert, ihre Koffer mit Zigaretten zu füllen, und hätten beim Verlassen Geld aus der Kasse genommen. Die Räuber entkamen unerkannt.
Das Blaulicht
© dpa

Kriminalität

Von Dieben, Brandstiftern & Co.: Aktuelle Polizeimeldungen und Nachrichten über Verbrechen und Prozesse in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 30. Juli 2018 08:33 Uhr

Weitere Meldungen