Staatsanwaltschaft: 77 Immobilien in Berlin beschlagnahmt

Staatsanwaltschaft: 77 Immobilien in Berlin beschlagnahmt

Berliner Ermittlern ist offenbar ein Schlag gegen die organisierte Kriminalität gelungen. 77 Immobilien wurden beschlagnahmt, teilte die Staatsanwaltschaft am Donnerstag (19. Juli) mit.

Polizeiabsperrung

© dpa

Zuvor hatte «Spiegel Online» berichtet. Um 13. 00 Uhr will die Ermittlungsbehörde auf einer Pressekonferenz über Einzelheiten der Verfahrens informieren.
Laut «Spiegel Online» werden die Immobilien einer arabischen Großfamilie zugerechnet. Die Ermittler gingen davon aus, dass die Objekte mit Geld aus Straftaten gekauft wurden. Am vergangenen Freitag hätten Finanzermittler des Landeskriminalamtes zwölf Wohnungen und Geschäftsräume aus dem Umfeld der Familie durchsucht. Mitglieder des Clans seien bereits durch spektakuläre Einbrüche in Berlin aufgefallen.
In Deutschland gilt seit einem Jahr ein neues Gesetz zur Abschöpfung krimineller Gewinne. Es ermöglicht eine vorläufige Sicherstellung und die Einziehung von Vermögen unklarer Herkunft.
Das Blaulicht
© dpa

Kriminalität

Von Dieben, Brandstiftern & Co.: Aktuelle Polizeimeldungen und Nachrichten über Verbrechen und Prozesse in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 19. Juli 2018 10:05 Uhr

Weitere Meldungen