Lagerraum eines Imbisses in Moabit in Brand gesetzt

Lagerraum eines Imbisses in Moabit in Brand gesetzt

Unbekannte haben in Moabit den Lagerraum eines Imbisses in Brand gesetzt.

Polizei mit Blaulicht

© dpa

Ein Bewohner klagte nach dem Feuer in der Nacht zum 5. Juli im Erdgeschoss eines viergeschossigen Wohnhauses an der Turmstraße über Atembeschwerden, wollte sich aber nicht behandeln lassen, wie die Polizei mitteilte. Demnach hatten Passanten eine Gruppe beobachtet, die von dem Hinterhof des Hauses wegrannte. Kurz drauf habe es einen lauten Knall und Flammen gegeben. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen vorsätzlicher schwerer Brandstiftung. Laut Feuerwehr war der Brand nach rund 30 Minuten gelöscht. Etwa 20 Kräfte waren im Einsatz.
Das Blaulicht
© dpa

Kriminalität

Von Dieben, Brandstiftern & Co.: Aktuelle Polizeimeldungen und Nachrichten über Verbrechen und Prozesse in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 5. Juli 2018 08:32 Uhr

Weitere Meldungen