Blumengeschäft überfallen und Angestellte mit Messer bedroht

Blumengeschäft überfallen und Angestellte mit Messer bedroht

Eine Mitarbeiterin eines Blumengeschäfts im Märkischen Viertel ist von einem Räuber bedroht und bestohlen worden.

Polizeieinsatz

© dpa

Der Mann sei am Abend des 22. Juni in den Laden am Senftenberger Ring gekommen und habe ein Messer gezogen, teilte die Polizei am Tag darauf mit. Er bedrohte demnach die 56 Jahre alte Mitarbeiterin, nahm sie in den Schwitzkasten und drängte sie in einen Raum. Der Räuber griff sich anschließend die Tagesgeldeinnahmen sowie das Portemonnaie der Frau und flüchtete unerkannt. Die verängstigte Angestellte traute sich erst nach mehreren Minuten aus dem Zimmer und rief die Polizei.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 25. Juni 2018 08:36 Uhr

Weitere Meldungen