Neuköllner Ladenbesitzer stellt Dieb

Neuköllner Ladenbesitzer stellt Dieb

Erst wollte er nur eine Melone stehlen - dann hat ein Dieb dem Inhaber eines Supermarkts in Neukölln eine Halskette gestohlen und ihn leicht verletzt.

Polizei

© dpa

Wie die Polizei am 17. Mai mitteilte, nahm ein 27 Jahre alter Mann die Frucht aus dem Regal eines Supermarkts an der Hermannstraße und machte sich damit aus dem Staub. Als der Inhaber ihn am 16. Mai bemerkte und zum Zahlen aufforderte, soll ihm der Obstdieb mehrfach ins Gesicht geschlagen haben. Bei der Auseinandersetzung war auch die Halskette des Marktleiters zu Boden gefallen. Der Dieb steckte sie ein und flüchtete damit.
Der Ladenbesitzer rannte dem anderen Mann nach und konnte ihn nach einer kurzen Verfolgung zum Laden zurückbringen. Dort wartete schon die Polizei. Bei einer Durchsuchung des Mannes tauchte auch die gestohlene Halskette wieder auf.
Das Blaulicht
© dpa

Kriminalität

Von Dieben, Brandstiftern & Co.: Aktuelle Polizeimeldungen und Nachrichten über Verbrechen und Prozesse in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 17. Mai 2018 15:51 Uhr

Weitere Meldungen