Vier Anschläge auf Parteibüros in drei Monaten

Vier Anschläge auf Parteibüros in drei Monaten

Die Zahl der Anschläge auf Parteibüros ist in Brandenburg unvermindert hoch: In den ersten drei Monaten dieses Jahres registrierte der Staatsschutz vier solcher Attacken auf Fensterscheiben der Büros.

Dies teilte das Innenministerium auf eine parlamentarische Anfrage der Linken mit. In zwei Fällen war die Linke und in jeweils einem Fall die CDU und die AfD betroffen.
Im Vorjahreszeitraum hatte es dieselbe Zahl von Attacken gegeben und im ganzen Jahr 2017 insgesamt 26 Fälle. Einen Höchststand mit 37 Attacken hatten die Staatsschützer im Jahr 2015 registriert. Damals ereigneten sich besonders viele Taten nach der Öffnung der Grenzen und dem Zuzug von Flüchtlingen.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 16. Mai 2018 15:17 Uhr

Weitere Meldungen