Junge Frau im Bus rassistisch beleidigt und geschlagen

Junge Frau im Bus rassistisch beleidigt und geschlagen

Unbekannte haben am späten Freitagabend eine junge Frau rassistisch beleidigt und angegriffen.

Die 20-Jährige wurde von einer Frau im Bus der Linie 225 in Pankow beleidigt und ins Gesicht geschlagen, wie die Polizei am 12 Mai mitteilte. Der Begleiter der Frau drohte der 20-Jährigen weitere Schläge an und beleidigte sie aufgrund ihrer Hautfarbe rassistisch. Zuvor hatte er beim Einsteigen in den Bus nach Polizeiangaben lautstark Thesen über das Weiterleben Adolf Hitlers von sich gegeben. Der Busfahrer konnte die Angreifer aus dem Bus drängen, während die 20-Jährige die Polizei alarmierte. Die Täter flüchteten. Der polizeiliche Staatsschutz ermittelt.
Das Blaulicht
© dpa

Kriminalität

Von Dieben, Brandstiftern & Co.: Aktuelle Polizeimeldungen und Nachrichten über Verbrechen und Prozesse in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 14. Mai 2018 08:58 Uhr

Weitere Meldungen