Seniorin getötet: Polizei sucht öffentlich nach Zeugen

Seniorin getötet: Polizei sucht öffentlich nach Zeugen

Die 80-Jährige, die am Mittwochmorgen in Berlin-Kaulsdorf tot in ihrem Haus gefunden wurde, ist einem Gewaltverbrechen zum Opfer gefallen. Eine Obduktion bestätigte den Verdacht eines Tötungsdeliktes, wie die Behörden am Donnerstag mitteilten. Demnach wurde die Seniorin durch Gewalteinwirkung im Oberkörperbereich umgebracht. Ein Tatmotiv sei bislang noch nicht erkennbar.

In einem Zeugenaufruf bittet die Polizei die Öffentlichkeit um Mithilfe und fragt nach «dubiosen Hausbesuchen oder vermeintlichen Handwerkern», die in der Gegend rund um die Chemnitzer Straße in Kaulsdorf aufgefallen sein könnten. In dem Aufruf suchen die Behörden auch nach Anwohnern, die nähere Angaben zu der Seniorin machen können.
Die Seniorin war am Mittwoch gegen 11.00 Uhr tot in ihrem Einfamilienhaus entdeckt worden. Die Ermittler waren «aufgrund der Gesamtumstände» von einem Tötungsdelikt ausgegangen. Die 1. Mordkommission des Landeskriminalamtes untersucht den Fall.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 10. Mai 2018 14:30 Uhr

Weitere Meldungen