Zwei Verletzte nach Streit in Weißensee

Zwei Verletzte nach Streit in Weißensee

Bei einem Streit in Weißensee sind zwei 47 und 31 Jahre alte Männer verletzt worden. Laut Polizei ist die genaue Ursache für die Auseinandersetzung noch unbekannt.

Ein "Polizei"-Schild

© dpa

Bisherigen Erkenntnissen zufolge war der 47-Jährige am Sonntagabend auf dem Gehweg mit dem Fahrrad unterwegs, als aus einem Lokal ein Mann kam und so dicht an ihn herantrat, dass er fast stürzte. Es habe sich ein Wortgefecht entsponnen, teilte die Polizei am Montag mit.
Ein weiterer, 33 Jahre alter Lokalgast kam hinzu und schlug dem Radfahrer ins Gesicht und trat ihm, als dieser stürzte, gegen den Kopf. Ein 31-Jähriger wiederum, der dem Radler zu Hilfe eilen wollte, wurde ebenfalls geschlagen und gegen den Kopf getreten. Die Beamten eines Streifenwagens in der Nähe trennten die Männer. Sie stellten die Identität des 33-Jährigen fest, der danach gehen konnte. Die Verletzten wurden ambulant im Krankenhaus behandelt.
Das Blaulicht
© dpa

Kriminalität

Von Dieben, Brandstiftern & Co.: Aktuelle Polizeimeldungen und Nachrichten über Verbrechen und Prozesse in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 24. April 2018 08:53 Uhr

Weitere Meldungen