Verschüttetes Bier führt zu Handgemenge: Tramfahrer verletzt

Ausgelaufenes Bier in einer Straßenbahn im Berliner Bezirk Pankow hat zu einem handfesten Streit zwischen dem Fahrer und einem Fahrgast geführt. Dabei erlitt der 51 Jahre alte Fahrer nach Polizeiangaben vom Samstag eine Augenverletzung und musste seinen Dienst beenden.

Zuvor hatten sich zwei 36 und 33 Jahre alte Männer am Freitagabend an der Haltestelle Berliner Allee durch die sich bereits schließenden Türen der Straßenbahn gezwängt. Beide hielten laut Polizei Bierflaschen in der Hand, die in der Tram ausliefen. Als der Fahrer das Duo daraufhin aufforderte auszusteigen, soll ihn der 36-Jährige beleidigt und angespuckt haben.

Es folgte ein Handgemenge, bei dem der Tramfahrer am Auge verletzt und seine Brille beschädigt wurde. Ein Alkoholtest bei dem Fahrgast ergab der Polizei zufolge 0,8 Promille. Er konnte nach Feststellung seiner Identität wieder gehen. Sein Begleiter habe sich nicht an dem Streit beteiligt, hieß es.

Quelle: dpa
Aktualisierung: Samstag, 7. April 2018 13:30 Uhr
max 26°C
min 16°C
Teils bewölkt Weitere Aussichten »

Haustiere

Katze
Tipps zu Erziehung, Pflege, Ernährung und Verhalten von Katzen, Hunden, Vögeln, Fischen, Reptilien und mehr »

Veranstaltungen in Brandenburg

Choriner Kloster
Tipps für Feste, Konzerte, Kultur und Kunst, Veranstaltungen, Events, Kinderprogramme und mehr »

Aktuelle Verbraucher-Nachrichten

Aktuelle Shopping-Tipps

Messekalender Berlin

IFA
Die wichtigsten Messe-Termine für 2018 in der Übersicht. mehr »

Berlin.de auf Facebook

Facebook
Werden Sie Fan von Berlin.de, dem offiziellen Stadtportal der Hauptstadt Deutschlands. mehr »

Berlin.de auf Twitter

Twitter
Folgen Sie uns und lesen Sie die aktuellen Meldungen aus Berlin auch in Ihrem Twitterfeed. mehr »

Berlin.de - Newsletter

Newsletter-Software
Die Tipps für das Wochenende, ausgewählt von der Berlin.de-Redaktion. Einmal wöchentlich kostenlos in Ihr Postfach. mehr »

Restaurant-Guide Berlin

Besteck hochkant
Berliner Restaurants, Bars und Cafés sortiert nach Bezirken, Küchenstilen und Restaurant-Typ. mehr »
(Bilder: dpa; Messe Berlin GmbH; facebook; Twitter; Klicker/pixelio.de)