Fahrschein-Kontrolleure antisemitisch beschimpft

Beim Kontrollieren der Fahrscheine sind drei Mitarbeiter der Berliner Verkehrsbetriebe von einem Fahrgast antisemitisch beschimpft worden. Wie die Polizei mitteilte, sind die 25, 28 und 37 Jahre alten Kontrolleure am Donnerstagabend in der Straßenbahnlinie 68 in Berlin-Köpenick unterwegs gewesen, als ein 51-jähriger Fahrgast sie beschimpfte. Der Mann konnte keinen Fahrschein vorweisen und wurde ausfallend, aber nicht handgreiflich. Die Kontrolleure blieben unverletzt. Dem 51-Jährigen droht nun ein Strafverfahren wegen Erschleichens von Leistungen sowie Beschimpfung.
Quelle: dpa
Aktualisierung: Freitag, 6. April 2018 09:20 Uhr
max 22°C
min 12°C
Teils bewölkt Weitere Aussichten »

Haustiere

Katze
Tipps zu Erziehung, Pflege, Ernährung und Verhalten von Katzen, Hunden, Vögeln, Fischen, Reptilien und mehr »

Veranstaltungen in Brandenburg

Choriner Kloster
Tipps für Feste, Konzerte, Kultur und Kunst, Veranstaltungen, Events, Kinderprogramme und mehr »

Aktuelle Verbraucher-Nachrichten

Aktuelle Shopping-Tipps

Messekalender Berlin

IFA
Die wichtigsten Messe-Termine für 2018 in der Übersicht. mehr »

Berlin.de auf Facebook

Facebook
Werden Sie Fan von Berlin.de, dem offiziellen Stadtportal der Hauptstadt Deutschlands. mehr »

Berlin.de auf Twitter

Twitter
Folgen Sie uns und lesen Sie die aktuellen Meldungen aus Berlin auch in Ihrem Twitterfeed. mehr »

Berlin.de - Newsletter

Newsletter-Software
Die Tipps für das Wochenende, ausgewählt von der Berlin.de-Redaktion. Einmal wöchentlich kostenlos in Ihr Postfach. mehr »

Restaurant-Guide Berlin

Besteck hochkant
Berliner Restaurants, Bars und Cafés sortiert nach Bezirken, Küchenstilen und Restaurant-Typ. mehr »
(Bilder: dpa; Messe Berlin GmbH; facebook; Twitter; Klicker/pixelio.de)