Wertschrank gesprengt: Karl-Marx-Allee zeitweise gesperrt

Wertschrank gesprengt: Karl-Marx-Allee zeitweise gesperrt

Unbekannte haben in einer Bank an der Karl-Marx-Allee einen Wertschrank gesprengt und sind mit Beute in noch unbekannter Höhe geflohen. Anwohner hatten die Beamten alarmiert, weil sie eine Erschütterung verspürten und Rauch aus der Filiale kam, wie die Polizei am Montag mitteilte. Den Wertschrank sollen die Täter am Sonntagnachmittag mit einem Luft-Gas-Gemisch aufgesprengt haben, wodurch ein Feuer entstand.

Polizei

© dpa

Ein Polizeifahrzeug steht mit Blaulicht auf der Straße. Foto: Patrick Seeger/Archiv

Laut Polizei entstand bei der Tat im Bezirk Mitte erheblicher Sachschaden. Wegen der Ermittlungen war die Karl-Marx-Allee zwischen dem Strausberger Platz und der Alexanderstraße am Sonntag zeitweise gesperrt. Das Landeskriminalamt ermittelt. Die Täter sollen in einem dunklen Auto geflüchtet sein.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 19. März 2018 13:20 Uhr

Weitere Meldungen